Logopädie bei Parkinson

Ein Vortrag für Parkinsonpatienten, deren Angehörige und weitere Interessierte.

Perfekt zugeschnitten für Parkinson-Selbsthilfegruppen.

 

Was beinhaltet der Vortrag?

In Bezug auf die Parkinsonerkrankung werden die logopädischen Störungsbilder Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen erläutert. Es werden Symptome besprochen, die eine logopädische Behandlung notwendig machen. Einfache Übungen werden vorgestellt und geben einen ersten Einblick in die logopädische Arbeit. Am Ende des Vortrages besteht die Möglichkeit eigene Fragen zu stellen.

 

Welche Ziele hat der Vortrag?

- Auklärung über Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen

- Sensibilisieren für mögliche Symptome und Therapiebedarf

- Aufzeigen von therapeutischen Möglichkeiten und Behandlungswegen

- Klärung offener Fragen

 

Referentinnen und Ansprechpartnerinnen

Melanie Schmalz und Stephanie Schröter